teddybear b {color:#ffffff;} i {color:#ffffff;} u {color:#ffffff;}
Silvesternacht.

   Toller Anfang;
...gruseliger Hauptteil (wegen 'dumme Ische');
...spaßiges Ende (wegen 'dumme Ische' schlief)
...& schmerzhafte Folgen.

1.1.07 14:01


Schön.

Erst waren nur Lea und ich zusammen unterwegs ins Centro. Auf der Hinfahrt trafen wir Jan mit einer Freundin im Bus. Und auch auf der Rückfahrt; hin zum Marvin; trafen wir Jan mit einer Freundin im Bus. Beim Marvin war es recht lustig. Lea & ich, wir haben uns beide gut mit der Natty verstanden; sie hatte 'n bisschen was im Tee und ist schlißelich eingepennt. Es war ein lustiger Abend. Auf dem Heimweg hab ich den Jan getroffen an der HBG. Der Mirco war dabei, auch den hab ich begrüßt. Sie sind gegangen und ich hab gewartet; auf den Bus; bin eingestiegen und gefahren. Als ich ausgestiegen bin; bin ich einfach weitergelaufen, hin zum Wald. Ich hab auf dem dunklen Spielplatz fast nichts geseh'n; doch die Seilbahn konnte ich finden. Ich hab mich hinauf gesetzt und bin gefahren. Es war gruselig schnell und so dunkel; es war ein schönes Gefühl, wie der kalte Wind an mir vorbeitrieb. Ich setzte mich noch einen Moment auf den großen Baumstumpf, doch ich hatte nich so sehr viel Zeit, so lief ich nach Hause. Jana & Papa stürmten mir entgegen. Sie wollten mir den Weg leuchten. Süß. Ich hab euch lieb.  So ein gedankenvoller Heimweg <3.

5.1.07 21:58


Ich ging durch das Treppenhaus, meine triefenden Sachen hinterließen Fützen. Als erstes ging ich ins Bad. Ich sah in den Spiegel und erkannte wie sehr die kleinen Wassertröpfchen, vom Wind getrieben, mein Haar zerzaust und gelockt hatten ; meine Schminke war verschmiert. Die Schule hatte wegen des Unwetters früher geendet und ich hatte nicht sonderlich Hunger. Trotzdem beschloss ich mir etwas Suppe aufzuwärmen. Ich setzte mich also auf die Bank am Küchentisch und wartete bis die Suppe kochte. Ich konnte dem Pfeifen das Windes lauschen, es huschte durch das ganze Haus. Die Suppe brodelte nun ; ich nahm sie vom Herd und setzte mich auf das Sofa unter eine Decke. Langsam wurde mir wärmer. Ich sah aus dem Fenster in den Garten und konnte die Bäume tanzen sehen. Die Äste wurden vom Wind hin und her geschüttelt ; es waren längst keine Blätter mehr zu sehen. Ich beobachtete das brausende Geschehen eine Weile. Es sah doch schön aus, wie sich alles bewegte. Dort draußen war es lausig kalt, doch bei mir drinnen unter der Decke wunderbar warm.. ..ich schlief ein; aber schon bald wurde ich vom Aufstoßen der Wohnzimmertür geweckt. Meine Mama lächelte mich an. Genau wie ich zuvor, war sie vom Regen durchnässt. Sie machte uns Tee und setzte sich zu mir. Wir sahen aus dem  Fenster.

18.1.07 12:21


Als ich gestern abend nach Hause kam, saßen Jana & Papa vor'm Fernseher, meine Schwester oben und er unten. Ich nahm mir schnell was von den übriggebliebenen Abendessen und ging nach oben. Als der Film, den ich mit meiner Schwester weitergeguckt hatte, zu Ende war, kam auf ViVA Karaoke. : ) Wir sangen (sehr) schief mit und lachten. xD "..Go ahead be gone with it (...) Go ahead be gone with it (...) Go ahead be gone with it (...) Go ahead be gone with it...." lol Ja, Justin Timberlake, da kann man mitsingen, aber das ist halt voll behindert, wenn der and're Spast da so schnell blubbert ey. Das kann man ja nur weglassen. ;DD Nja.. "..Baby I'm your slave. I'll let you whip me if I misbehave." Grrrr, schlag mich! Man, man, man, der Kerl ist toll, nich? ;D Jaja, das war schon lustig. :> So viele super Mit-Sing-Lieder gab's. <3

21.1.07 12:49


Schneeflöckchen!*

"Alten Vadda is dat am schneeh'n!" Die Straße, der Garagenhof, der Weg, die Wiese, das Beet, Die Bäume! Alles weiß bepudert! <3 Woow!!! Die dicken Flocken flitzen hin & her mit dem Wind! Es sieht wundervoll aus!! ♥.♥

Rechts oben; das passende Lied. ;>

26.1.07 15:35


Du willst...
den neusten Klatsch & Tratsch ?
in der Vergangenheit wühlen ?
immer auf dem neusten Stand sein ?
mir deine Meinung sagen ?
alles bildlich ?
in Kontakt bleiben ?
neue Leute kennenlernen ?
Gratis bloggen bei
myblog.de